Kletterhalle

Aktuelles

Seit dem 1. November 2021 ist die Sektion wieder Betreiber der Kletterhalle. Ein öffentlicher Betrieb ist nicht mehr vorgesehen, sondern es gibt feste Gruppenzeiten. Zu diesen festen Zeitbereichen ist ein verantwortlicher Betreuer anwesend. Als verantwortlicher Betreuer kann sich jedes Sektionsmitglied bewerben.

Unser Wunsch und Ziel ist es unsere Kletterhalle wieder verstärkt als Alpenvereins Kletterhalle zu verstehen. Durch das Engagement von Mitgliedern erhöhen sich die “offenen” Kletterzeiten und es ermöglicht persönliche Begegnungen im kleineren Rahmen. Dieses Konzept bietet eine Alternative zu den stark frequentierten Kletterhallen. Es ist somit auch ein Schritt in dieselbe Richtung, die wir mit der Priener Hütte eingeschlagen haben.

Folgt @hallebernau auf Instagram oder Facebook

Link zum Hallenbelegungsplan

Eintrittspreise

Erwachsene:
6,50€ – Mitglied DAV Sektion Prien
7,50€ – Gäste

Kinder:
3,50€ – Mitglied DAV Sektion Prien
4,50€ – Gäste

Corona-Regeln

  • Bei Erwachsenen gilt die 2G+ Regel
  • Am Boden immer FFP2-Maske auf
  • Vor dem Klettern bitte Hände waschen
  • Abstand immer min. 1,5 m
  • Eine Sicherungslinie dazwischen frei lassen
  • Halle regelmäßig durchlüften (Eingangstüre und Türe zum Durchgang hin auf Durchzug)
  • Auch die Umkleiden lüften
  • Die Kontaktdatenerfassung ist verpflichtend und erfolgt mit dem Eintrittskauf bzw. über den Check-in für Jahreskartenhalter

Kletterkurse

Wir bieten regelmäßig Schnupperkletter-, TopRope-und Vorstiegskurse an.
Anmeldung und weitere Informationen unter: kurse@hallerbernau.de

Kursübersicht

Schnupperklettern TopRope Vorstieg
VoraussetzungkeinekeineDAV TopRope Kletterschein
Termine18.01.2022
15.02.2022
15.03.2022
26.04.2022
17.05.2022
21.06.2022
19.07.2022

jeweils von 19-21Uhr
21./22.01.2022
18./19.03.2022
20./21.05.2022
15./16.07.2021

jeweils Fr. 18-21Uhr
und Sa. 9-13Uhr
11./12.02.2022
29./30.04.2022
24./25.06.2022

jeweils Fr. 18-21Uhr
und Sa. 9-13Uhr
Mindestteilnehmer2 Teilnehmer4 Teilnehmer 4 Teilnehmer
Preis30€ (25€*)85€ (75€*) 85€ (75€*)
*Preis für Mitglieder der Sektion Prien

Schnupperklettertermine für Kinder gibt es hier

Wie die Sektion zu ihrer Kletterhalle kam …

Erster Bauabschnitt / Beginn

Seit 1998 besitzen wir als DAV Sektion Prien eine eigene Kletterhalle auf dem Gelände des Bernauer Tenniszentrums. Im ersten Bauabschnitt kamen Strukturwände der Fa. EntrePrises, sowie unstrukturierte Kletterwände der Fa. Pyramide zum Einsatz. Als eigenes Highlight errichteten wir damals eine Empore an der Stelle, wo der Kletterturm heute steht. Diese Empore hatte einen eigenen, einfachen Aufgang in Form einer Leiter. Auf der Empore konnten die Besucher ihre Rucksäcke ablegen und sich für das anstehende Klettern wappnen. Damals gab es noch keinen eigenen Vorbau und keine Umkleiden, so dass dies die einzige Möglichkeit dazu war. Auf der Empore konnten dann auch aus näherer Entfernung die Kletterer in der Halle angefeuert werden.

Es sei hierbei erwähnt, dass die Kletterhalle wie wir sie heute kennen, nur möglich wurde durch das großartige Engagement von einigen aktiven Mitgliedern.

Angefangen bei der beharrlichen Suche unseres damaligen Vorstandes Sepp Feuersteiner, der den Grundstein mit dem Auffinden eines geeigneten Platzes legte.

Großer Arbeitsaufwand und Engagement wurde dann beim Aufbau der Kletterhalle geleistet. Hier sei auch Martin Schmölling erwähnt, der im höheren Alter den Montagetrupp von EntrePrises sehr takräftig unterstützte.

Unsere “damaligen” Jugendlichen Alexander Hick, Immanuel Hick, Immanuel Stahl, Andreas Arbogast möchte ich auch erwähnen, da wir damals gemeinsam die gesamten Pyramide Wände anbrachten.

Sepp Feuersteiner war es dann auch, der nach dem Aufbau der Kletterhalle weiterhin viele Spenglerarbeiten erledigte und immer wieder zu Stelle war, wenn Wasser irgendwo in der Halle reinlief.

Zweiter Bauabschnitt / Neue Wandelemente

Nach 10-jähriger intensiver Benutzung mussten die Wandelemente im August 2008 modernisiert werden. Die EntrePrise Elemente wiesen bereits “Verschleisserscheinungen” auf und der Austausch war notwendig. Die Pyramide Wandelemente waren damals noch in Ordnung, jedoch änderten sich die Sicherheitsvorgaben. Alle Wandelemente müssen heute einer wiederkehrenden Standardprüfung unterzogen werden. Diese Überprüfung erfolgt durch den Hersteller der Kletterwände. Leider gab es die Fa. Pyramide zu diesem Zeitpunkt nicht mehr und damit war niemand in der Lage die statische Überprüfung und die Überprüfung der Wandelemente durchzuführen. Aus diesem Grund entschieden wir uns damals die gesamte Halle mit neuen EntrePrises Elementen auszustatten und auch den Bereich der damaligen Boulderwand durch einen Kletterturm zu ersetzen.

Dritter Bauabschnitt / Anbau

Die Überlegungen eine eigene Geschäftsstelle für die Sektion aufzubauen führten zu dem Entschluss, dies dort zu machen, wo auch unsere Kletterhalle steht, da sich an diesem Ort viele Mitglieder treffen. Somit entstand der Plan einen Anbau an die Kletterhalle anzubringen. Dieser Anbau sollte dann auch die notwendigen Umkleiden, einen Raum für die Geschäftstelle, Platz für die Utensilien der Kletterhalle und einen kleinen Platz für Sektionstreffen bieten. 2010 wurde dann daraus Wirklichkeit und wir konnten unseren aktuellen Anbau einweihen.